Twitter-Blogparade: »Ich nutze Twitter, weil…«

Über Johan­nes stieß ich auf diese Twit­ter-Blog­pa­rade, die Alex­an­der auf internetblogger.de initi­iert hat. Und weil jeder weiß, dass ich an Fra­ge­be­ant­wor­tungs­ding­sis ein­fach nicht vor­bei komme, habe ich es mir direkt geschnappt. Nutzt ihr Twit­ter und seit wann? Wie seid ihr auf Twit­ter gekom­men, aus purem Zufall, aus Lan­ge­weile oder gar mit vol­ler Absicht? Mei­nen ers­ten […]

Zehn Dinge, die ich nicht kann.

Uli schrieb vor gefühl­ten eine Mil­lio­nen Jah­ren einen Bei­trag über das Unper­fekt­sein, bezie­hungs­weise Dinge, die sie nicht kann. Die­ses Stöck­chen griff sie von Katja auf, die das Stöck­chen ins Leben rief. Und ich mach das jetzt auch, ein­fach so. Beim dem Thema Nicht-Kön­nen geht es hier einer­seits um Dinge, die man tat­säch­lich nicht kann, weil man […]

Yay! Zehn Jahre bloggen.

Im August 2004 eröff­nete ich mei­nen ers­ten Blog. Vor zehn Jah­ren habe ich also beschlos­sen, mal ein pro­fes­sio­nel­les CMS auf­zu­set­zen anstatt stän­dig irgend­wel­che HTML-Dateien mit sta­ti­schem Inhalt zu befül­len. Cle­ver. Das war wahr­schein­lich eine der bes­ten Ideen mei­nes Lebens. Ich habe schon so einige Jah­res-Jubi­läum-Ein­träge geschrie­ben, und mir ist so, als hätte ich schon mal […]

Long time no see.

Seit Sonn­tag ist das Blog nun end­lich bereit, befüllt zu wer­den. Des Öfte­ren hatte ich enorme Lust, einen Rant nach dem ande­ren abzu­lie­fern, aber jetzt, wo ich könnte, bin ich lei­der fast voll­kom­men glück­lich. (Zum voll­kom­me­nen Glück fehlt mir noch etwas, das mein Hun­ger­ge­fühl etwas her­un­ter­schraubt, und das sind die Kro­ket­ten in mei­nem Back­ofen.) In […]