2014.

Zugenommen oder abgenommen? Wohl gefühlt oder krank gewesen?
Keine Ahnung, vermutlich bin ich so schwer wie letztes Jahr. Während des Trainings zum Halbmarathon war ich etwas leichter, der Sport hatte mir die letzten Fettpölsterchen weggefressen. Krank war ich nicht wirklich, einmal eine Erkältung, die ich wie immer mit in den Urlaub geschleppt habe.

Haare länger oder kürzer?
Zwischendurch waren sie mal wieder sehr kurz, jetzt sind sie wieder auf einer angenehmen, kurzen Länge.

Jenny. Selfie-Action.
Selfie-Action.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Blieb gleich. Das weiß ich dank meines erneuten Sehtests.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Wahrscheinlich gleichbleibend zum Vorjahr, für den Motorradführerschein ging einiges drauf, und den habe ich nicht mal bestanden. FML.

Mehr bewegt oder weniger?
Wahrscheinlich mehr, ich bin schließlich meinen ersten Halbmarathon gelaufen. Danach wurde es weniger, kniebedingt. War aber auch okay: Ich mag das Laufen total, bin aber kein guter Langstreckenläufer.

Der hirnrissigste Plan?
Mir ein Auto kaufen zu wollen. (Glücklicherweise habe ich das nicht gemacht.)

Die gefährlichste Unternehmung?
Riesenrad gefahren. ES WAR SCHRECKLICH! Außerdem habe ich während meiner Motorradprüfung fast einen Fußgänger am Zebrastreifen überfahren.

Die teuerste Anschaffung?
Vermutlich mein iPhone 5S.

Das leckerste Essen?
Ich habe 2014 echt viel gekocht, und da war einiges dabei, das richtig lecker war. Das meiste lässt sich wahrscheinlich auf Instagram einsehen, vieles habe ich aber auch als Rezept verbloggt.

Linsen mit Spätzle.
Linsen mit Spätzle.

Buch des Jahres?
Ich habe Die Tribute von Panem gelesen. Die ersten beiden, den dritten angefangen, aber mittendrin wegen gähnender Langeweile damit aufgehört. Artgerecht ist nur die Freiheit von Hilal Sezgin, damit bin ich aber nicht sehr weit gekommen. Und ich glaube, das war's auch schon mit Büchern, und das trotz Kindle.

Film des Jahres?
Puh, da muss ich echt nachdenken, Filme und ich, das ist immer so was, das nicht so wirklich zusammenpasst. Ich glaube, richtig witzig fand ich 5 Zimmer, Küche, Sarg.

Serie des Jahres?
Spontan: The Good Wife. Da war bestimmt noch viel anderes Gutes dabei, an das ich mich nicht erinnern kann.

Die beste CD?
Laut meinen Statistiken GIRLS von Pharell Williams. Außerdem habe ich ein Faible für Taylor Swift entdeckt, ich schäme mich wirklich ein bisschen für meinen Musikgeschmack.

Das beste Lied?
Es gibt zwei Songs, die mir wirklich sehr im Gedächtnis geblieben sind: Elliphant mit One More und Sias Chandelier, das für mich auch gleichzeitig das beste Musikvideo 2014 ist.

Das schönste Konzert?
Ich war auf keinem. (Edit: Gelogen. Ich war auf dem Video Games Live, Alzheimer lässt grüßen. <3) Die meiste Zeit verbracht mit …?
Hundeerziehung. Locationsuche. Essen. Schlafen.

Die schönste Zeit verbracht mit …?
Dem Mann.

Vorherrschendes Gefühl 2014?
"Und nächstes Jahr erst, da wird so einiges passieren."

2014 zum ersten Mal getan?
Mich für einen eigenen Hund entscheiden. Veganer geworden. Mich verlobt. Nach Norwegen gereist. Halbmarathon gelaufen.

Mopsi an ihrem Ankunftstag. <3 Mopsi an ihrem Ankunftstag. <3[/caption] 2014 nach langer Zeit wieder getan?
Eislaufen. "Richtig" Musik gekauft. Mit der ganzen Familie im Urlaub gewesen. Pokémonmeister geworden. Zeug ausgemistet und vercheckt, habe mich ein bisschen wie ein Ramsch-Dealer gefühlt. Mich von einem Piercing verabschiedet.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Zwischenmenschliche Differenzen. Eine nicht bestandene Motorradprüfung.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Dass man Leute manchmal nehmen muss, wie sie sind. In diesem Fall: mich.

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Gute Frage, vermutlich nur Immaterielles. Meine unendliche Liebe oder so.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Jemand in seinen zerbrechlichsten Momenten erleben zu dürfen.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
“Ok.”

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
"Willst Du mich heiraten?"

Und was war sonst noch?
Ich hatte zehnjähriges Blog-Jubiläum. <3 2014 war mit einem Wort …?
Fantastisch (und viel zu schnell herum).

2013 | 2012 | 2011

13 Comments

  1. Groß­ar­tig! Wie immer habe ich die Fra­gen geklaut und eben­falls aus­ge­füllt ;) bei man­chen Sachen haben wir recht ähn­lich geant­wor­tet (Good Wife, Tay­lor Swift, ähem). Durch mei­ne Motor­rad­prü­fung wäre ich auch fast durch­ge­fal­len – aber es war die letz­te Fahr­prü­fung mei­nes Leh­rers, wes­we­gen er ein wenig über­zeu­gen­der für mich gestimmt hat. Der Grund war auch sel­ten däm­lich: Ich bin zu LANGSAM gefah­ren! Statt 100 auf Land­stra­ße bin ich nur 80 gefah­ren – ich hab dar­auf­hin nur gesagt, dass ich die kur­vi­ge Stre­cke in Bran­den­burg ken­ne und auch die Kreu­ze, die an jeder Ecke und jedem Baum hän­ge und nicht dazu gehö­ren möch­te. Pf! Was war es bei dir? Der Fuß­gän­ger? :( schei­ße, aber nächs­tes mal! Und jetzt bin ich über­rascht (oder auch nicht), du hast dei­nem Freund einen Antrag gemacht und er hat OK gesagt? :D haha irgend­wie cool!

    • Jenny

      Ich glau­be, da kamen meh­re­re Din­ge zusam­men: Ich bin über eine Sperr­flä­che gefah­ren, dann zu lang­sam hin­ter einem LKW auf der Schnell­stra­ße (da war der Funk abge­bro­chen und ich wuss­te ehr­lich gesagt nicht, was tun) und der Fuß­gän­ger war dann halt noch die Krö­nung – aber eben total berech­tigt. Aber ich hab schon gespürt, dass es irgend­wie nichts wer­den wird.

      Ja, der Antrag kam sehr spon­tan – viel­leicht soll­te ich mal sepa­rat dar­über was schreiben. :)

  2. 2015 hast ja Zeit ne neue Sport­art zu fin­den falls dein Knie nicht mehr kann :/
    Wart ihr nicht auf dem Video­ga­me Konzert?

    Und Bel­la war ja so klein *eska­liert vor Schnuffigkeit*

    Mich von einem Pier­cing ver­ab­schie­det. <-Stimmt Oo

  3. das war doch ein tol­les jahr für dich :).
    Sias Chan­de­lier fin­de ich groß­ar­tig! ich steh auf das Getan­ze des Mädels..

  4. Vie­le wich­ti­ge Din­ge zum ers­ten Mal getan. Ich glau­be, das wiegt Dei­nen dis­ku­ta­blen Musik­ge­schmack mehr als auf. ;-) Alles Gute für 2015!

  5. Dan­ke dan­ke dan­ke dan­ke! :D <3

    Und ja bit­te schreib einen Bei­trag zu dei­nem Antrag! Das inter­es­siert mich echt :)

    Und manch­mal weiß man es echt schon vor­her, oder? Dass man durch­fällt? Urgs :/

  6. ein tur­bu­len­tes jahr mit tol­len ver­än­de­run­gen. ich gra­tu­lie­re. der mops ist entzückend.

  7. Pingback: 2015.

totop