Ein kurzer Einblick in meine Shopping-Gewohnheiten.

Mein Glück – oder Pech, je nach­dem, wie man es sehen will – ist, dass ich es nie plane, ein­kau­fen zu gehen: Ich gehöre zur Gruppe der Spon­t­an­käu­fer. Es kam schon oft vor, dass ich in der Mit­tags­pause essen war, schöne Schuhe gese­hen habe und wenige Minu­ten spä­ter deren Besit­zer war. So komme ich meis­tens […]

Week Roundup #KW43

Hund. Mopsi ist seit län­ge­rem voll in der Puber­tät, Party und so. Seit ihrer Läu­fig­keit ist sie noch (geräusch)empfindlicher gewor­den und bellt ziem­lich oft herum, vor allem im Büro, weil sie ange­leint ist und nicht ein­fach her­um­lau­fen kann (ist ja lang­wei­lig, klar). Ich hoffe jeden­falls, dass das bald vor­über geht, ab und an kos­tet das […]

Warum ich wieder anfing, übers Vegansein zu schreiben.

Es gibt sehr, sehr wenige Men­schen, mit denen ich über Vega­nis­mus spre­chen kann. Da der Bal­last, den das Thema mit sich bringt, immer wie­der mal zu schwer wird, ist es oft bit­ter nötig, jeman­den zum Quat­schen zu haben – und da Gleich­ge­sinnte in mei­ner Umge­bung recht rar sind, ist das manch­mal gar nicht so ein­fach. […]

Das Norwegen-Video.

Irgend­wie bin ich total froh dar­über, dass ich vor drei Jah­ren ange­fan­gen habe, meine kom­plet­ten Urlaube film­tech­nisch auf­zu­zeich­nen, weil sie die Zeit immer viel bes­ser zusam­men­fas­sen als Fotos. (Und ich um die Urlaubs­bil­der-Dia­shows her­um­komme, urghs.) Auch schon wie­der krass, wie lange unser Nor­we­gen–Urlaub jetzt her ist – des­halb saß ich am Wochen­ende mal ein wenig […]

Rezept: Selbstgemachte Gnocchi in Tomatensoße.

Als ich noch in mei­ner ers­ten WG gewohnt habe, hatte ich jeden Don­ners­tag abwech­selnd mit mei­nem ehe­ma­li­gen Mit­be­woh­ner U. und einem wei­te­ren Freund zusam­men gekocht. Ich wollte ein­mal groß mit selbst­ge­mach­ten Gnoc­chi in Toma­ten­soße auf­trump­fen, aller­dings zer­fie­len diese halb im Topf und sahen anschlie­ßend mehr wie Baby­brei als Gnoc­chi aus. Die Jungs haben’s trotz­dem tap­fer […]

Jenny vs. Brautkleid.

Seit letz­ten Frei­tag prahle ich tag­täg­lich damit, dass ich ein kilo­schwe­res Kleid tra­gen konnte ohne dabei umzu­fal­len. Es ging näm­lich das erste Mal auf die Suche nach dem per­fek­ten Braut­kleid – irgend­je­mand Schlaues hat mir mal erzählt, man könne nicht früh genug damit anfan­gen. Ich habe mir bis jetzt nie viele Gedan­ken über mein Hoch­zeits­kleid […]

Der böse, böse Fleischersatz.

Die Gründe, wes­halb Vega­ner oder auch Vege­ta­rier kein Fleisch essen, sind total viel­fäl­tig. Ich würde mal behaup­ten, die meis­ten ver­zich­ten aus ethi­schen und mora­li­schen Grün­den auf Fleisch. Wie­der andere, weil sie es für sich gesün­der fin­den. Und andere fin­den es doof, dass Mas­sen­tier­hal­tung unse­rer Umwelt scha­det. Jeden­falls ist es in den sel­tens­ten Fäl­len so, dass […]

Yay! Zehn Jahre bloggen.

Im August 2004 eröff­nete ich mei­nen ers­ten Blog. Vor zehn Jah­ren habe ich also beschlos­sen, mal ein pro­fes­sio­nel­les CMS auf­zu­set­zen anstatt stän­dig irgend­wel­che HTML-Dateien mit sta­ti­schem Inhalt zu befül­len. Cle­ver. Das war wahr­schein­lich eine der bes­ten Ideen mei­nes Lebens. Ich habe schon so einige Jah­res-Jubi­läum-Ein­träge geschrie­ben, und mir ist so, als hätte ich schon mal […]

Vegan auswärts essen (ohne dabei zu verzweifeln).

Für sich selbst vegan zu kochen ist ein­fa­cher als außer­halb etwas Vega­nes zu essen zu fin­den. Obwohl sich viele Restau­rants durch­aus lang­sam mit der vega­nen Lebens­weise anfreun­den und vege­ta­risch meis­tens kein Pro­blem mehr ist (zumin­dest in der Stadt), hat man doch einige Hür­den zu über­win­den. Prin­zi­pi­ell ist es hier, in Stutt­gart, gar nicht so schwer, […]