Rezept: Brokkoli-Kichererbsen-Pasta mit Sesam.

Brokkoli-Kichererbsen-Pasta mit Sesam.

Ich mag es ger­ne, wenn Din­ge schnell gehen, wenn ich koche – also meis­tens. Manch­mal habe ich auch irre wenig zu tun, dann ste­he ich auch ger­ne mal stun­den­lang in der Küche her­um. In den letz­ten paar Tagen war das dank Prü­fungs­pha­se nicht so wirk­lich der Fall, zudem habe ich alles in mich rein­ge­stopft, was einen zwar schnell satt macht, aller­dings nicht so irre gesund ist. Das ist für ein paar Tage dann auch okay, aller­dings füh­le ich mich damit nach einer Wei­le »von innen her­aus« nicht mehr so wohl. (Das klingt komisch, ist aber tat­säch­lich so.) Und des­halb habe ich…

Rezept: Gefüllte runde Zucchini mit Couscous und Feta.

Runde gefüllte Zucchini

Ich habe mal wie­der geges­sen und es war noch hell genug, um das Gan­ze in Sze­ne zu set­zen. Im Super­markt habe ich neu­lich die­se run­de Zuc­chi­ni gefun­den und dach­te mir sofort: Die möch­te ich sofort aus­chnei­den, aus­höh­len, fül­len und essen. Das klingt etwas schräg, aber ich habe ges­tern auch die letz­te Fol­ge der vier­ten Han­­ni­bal-Staf­­fel gese­hen, man ver­zei­he mir des­halb. Fül­len kann man die run­de Zuc­chi­ni natür­lich mit rich­tig vie­lem, ich habe ledig­lich Res­te ver­wer­tet: Toma­ten­so­ße, Cous­cous und Feta. Cous­cous mag ich ganz ger­ne, weil man die­sen ein­fach mit hei­ßem Was­ser aus dem Was­ser­ko­cher auf­gie­ßen kann und er nach zwei,…

Rezept: Pseudo-Ratatouille mit Reis.

Ratatouille ohne Aubergine

Eines mei­ner liebs­ten Gerich­te ist Rata­touille. Eigent­lich ist es gar kein Rata­touille, weil die Auber­gi­ne fehlt. Aller­dings ist Auber­gi­ne für mich eine der Gemü­se­sor­ten, die ich nie­mals ver­mis­sen wür­de, wür­de es die­se irgend­wann nicht mehr auf der Welt geben – des­halb habe ich sie an die­ser Stel­le durch Brok­ko­li ersetzt, den ich heiß und innig lie­be. Die­ses Gericht eig­net sich übri­gens auch super für Gemü­­se-Has­­ser, ich habe das mehr­fach für Euch getes­tet. Der Geschmack der Toma­ten­so­ße über­tüncht den des Gemü­se, je nach­dem, wie lan­ge man das Gemü­se in der Toma­ten­so­ße köcheln lässt. Wenn es dann nicht unbe­dingt vegan sein soll, passt…

Rezept: Gebratene Asia-Nudeln.

Gebratene Asia-Nudeln mit Gemüse.

Eines der ein­fachs­ten Rezep­te der Welt: gebra­te­ne Asia-Nudeln mit Gemü­se. In der Regel neh­me ich mir immer Zeit und schnip­pel dazu fri­sches Gemü­se, weil das doch bes­ser schmeckt. Wenn ich kei­ne Zeit habe oder eben kurz vor Weih­nach­ten den Kühl­schrank nicht mit fri­schem Kram voll­hau­en will, ver­wen­de ich tief­ge­fro­re­nes »Asia-Gemü­­se«. Das gibt’s von den unter­schied­lichs­ten Her­stel­lern im Tief­kühl­re­gal im Super­markt Eures Ver­trau­ens. Sesam­öl, Soja­so­ße, Mie-Nudeln und Kori­an­der gibt’s da in der Regel auch gleich, ich per­sön­lich gehe immer ger­ne in die klei­nen asia­ti­schen Geschäf­te. Das Gericht ist klas­si­scher­wei­se mit Ei, ich mag Ei aller­dings nicht beson­ders und des­halb auch nicht…

Rezept: Vegane Bolognese ohne Tofu.

Pasta Bolognese aus roten Linsen

Nor­ma­ler­wei­se bin ich es, die Rezep­te ab und an ger­ne mal vega­ni­siert, die­ses Mal trägt der Mann Schuld an die­sem Gericht: vega­ne Bolo­gne­se ohne Tofu, dafür mit roten Lin­sen. (Für die »War­um müs­sen Vege­ta­ri­er immer über­all Tofu reinmachen«-Fraktion.) Das Rezept hat er irgend­wie auf Chef­koch gefun­den, ich glau­be, weil er gera­de ein Fai­ble für rote Lin­sen hat. Wer kann es ihm ver­übeln – ich lie­be Lin­sen eben­so in allen For­men und Far­ben und könn­te sie eigent­lich dau­ernd essen. Was gut ist, weil sie ganz ordent­lich Pro­te­ine haben und jedem Vega­ner das Über­le­ben in die­ser Welt sichern. Das Rezept ist so…

totop