50 shades of getting shit done.

Ges­tern star­tete ich in den Tag unter dem Motto »get­ting shit done«. Das heißt, dass ich mir in ers­ter Linie über­legt habe, wel­ches Thema ich in mei­nem For­schungs­be­richt behan­deln möchte mir Daten­sätze bei ALLBUS inspi­ziert habe. Neben­bei habe ich mir SPSS neu instal­liert (eine Sta­tis­tik- und Ana­lyse-Soft­ware), weil es mir ein­fach par­tout mei­nen gela­de­nen Daten­satz nicht […]

Wochenrückblick, KW 51 · Lernen. Party. Star Wars.

Stu­dium. Mit vor­letz­ter Woche habe ich wahr­schein­lich mein Stress-Pen­sum (ich wusste nicht, dass ich gestresst sein kann, aber man lernt ja immer wie­der was Neues über sich) für das ganze Jahr auf­ge­braucht, des­halb war ich letzte Woche auch unglaub­lich unge­stresst. Off­t­o­pic: Zu mei­nem Geburts­tag habe ich bei­spiels­weise auch einen Hau­fen Cremes bekom­men. Ich mag Creme […]

Bibliotheksausweis und James Bond.

Ich hab die Woche beschlos­sen, dass ich in Zukunft mei­nen Arbeits­platz von mei­nem Zuhause tren­nen werde, weil ich Zuhause so effek­tiv bin, wie der Coitus inter­rup­tus vor einer Schwan­ger­schaft schützt. So erkun­dete ich mich, was eine Mit­glied­schaft in der Biblio­thek so kos­tet, und siehe da: 18 Euro. Sehr stu­den­ten­freund­lich und schwä­bisch güns­tig – ich war […]

KW39: Kino, Kisten auspacken und Fotografie.

Foto­gra­fie. Ich habe mich frü­her nie für Foto­gra­fie inter­es­siert. Seit ich mit einem iPhone aus­ge­stat­tet bin und sehr viel Freude an Ins­ta­gram habe, foto­gra­fiere ich sehr viel und beschäf­tigte mich auch mehr und mehr mit Bild­aus­schnit­ten und der Bild­be­ar­bei­tung an sich. Ich habe mir jetzt eine Spie­gel­re­flex aus­ge­lie­hen und war damit unter­wegs: Es macht wirk­lich noch […]

KW9: „50 Shades Of Grey« und ein neues MacBook. Fuck yeah!

Krank­heits­kram. Oh, 2015, Du meinst es bis jetzt nicht gut mit mir. Ich habe es in zwei Mona­ten geschafft, mir die Seele bei einem Magen-Darm-Infekt aus dem Leib zu kot­zen, sie mir drei Wochen spä­ter bei einem grip­pa­len Inf­akt aus der Nase zu rot­zen, heute Mor­gen wachte ich mit einem Druck im Ohr auf und […]

Week Roundup #KW47

Karaoke. Ich war mit mei­nen bei­den Kol­le­gin­nen im Karaoke. Karaoke ist für mich ehr­lich gesagt ein per­sön­li­ches Phä­no­men: Pri­vat ver­su­che ich, so wenig wie mög­lich im Mit­tel­punkt ste­hen, so bald ich aber ein Mikro in der Hand halte, fühle ich mich wie ein Super­star (und das nicht mal gerecht­fer­tigt – DAS IST DOCH SCHIZOPHREN!). Jeden­falls […]

Week Roundup #KW45

All­ge­mein. Letzte Woche war wirk­lich total unspek­ta­ku­lär, nicht mal der Bahn­streik hat mich in irgend­ei­ner Weise ein­ge­schränkt, welch ödes Leben. Abends saßen der Mann und ich dann da und haben die Löcher in mei­nen Strumpf­ho­sen gestopft und neben­her YouTube-Videos ange­schaut – das war auch schon irgend­wie das High­light der Arbeits­wo­che. Hoch­zeit. Sams­tag waren wir mit […]