Mein erster Halbmarathon: der Stuttgart Lauf 2014.

Ich weiß noch, als ich vor ein­ein­halb Jah­ren mit dem regel­mä­ßi­gen Lau­fen anfing und mir vor­nahm, im sel­ben Jahr gleich einen Halb­ma­ra­thon lau­fen zu wol­len (typisch ich, wenn, dann halt gleich rich­tig). Nach mei­nen ers­ten ein­und­zwan­zig Kilo­me­tern beim Stutt­gart Lauf letz­ten Sonn­tag bin ich ziem­lich froh dar­über, dass es nicht geklappt hat: wahr­schein­lich hät­te ich mich in den kör­per­li­chen Ruin gerannt. -.- Eigent­lich woll­te ich schon im Janu­ar mit dem Trai­ning anfan­gen, aller­dings hat­te ich eine Seh­nen­ver­stau­chung im lin­ken Knö­chel, eine rela­tiv lan­ge Rege­ne­ra­ti­ons­pau­se und danach konn­te ich mich nicht rich­tig auf­raf­fen. Im April lief ich dann das ers­te Mal wieder…

totop