Tagebuch: Montag, 5. Februar 2018 – Vorstellungsgespräch

Beschlos­sen, das Wochen­en­de nicht zu ver­blog­gen, weil ers­tens zu faul und zwei­tens nichts Groß­ar­ti­ges pas­sier­te: Ich schlief viel (Über­ra­schung), schau­te viel Seri­en (Flesh and Bone auf Ama­zon) und mach­te schließ­lich mein Port­fo­lio fer­tig. Und weil ich am Frei­tag so ein schlech­tes Gewis­sen hat­te, habe ich das Lau­fen nach­ge­holt. – Im Zen­trum ges­tern stand mein Vor­stel­lungs­ge­spräch. Wir erin­nern uns, als ich die letz­ten bei­den Male dort war: Beim ers­ten Mal wur­de ich von auf dem Weg dahin von einem Fahr­rad umge­fah­ren und bei mein zwei­ten war plötz­lich Schnee­fall ange­sagt, so dass ich erst mal mein Haar unter dem Hand­trock­ner auf der…

totop