Rezept: Zucchini-Schnitten mit Parmesan und Kräutern.

Fertige Zucchini-Schnitten, servierbereit.

Ich habe im Lau­fe mei­nes Lebens fest­ge­stellt, dass man jedes Gemü­se schmack­haft im Ofen zube­rei­ten kann. Wenn ich »was Schnel­les« will, hei­ze ich mir den Ofen vor, mixe Gemü­se mit Öl und Kräu­tern und gar­nie­re das Gan­ze noch mit Bal­­sa­­mi­­co-Creme. Voll super. Mit den Zuc­chi­ni war mir das heu­te aller­dings zu lang­wei­lig (ich mei­ne … Zuc­chi­ni!), des­halb habe ich das Gericht ein­fach noch mit Par­me­san auf­ge­peppt. Das Gericht eig­net sich voll gut als Vorspeise/Appetizer und ist rich­tig lecker. Außer­dem ist es aus Ver­se­hen noch voll Low Carb. (Man kriegt nach einer Por­ti­on also direkt wie­der Hun­ger … oder man isst einfach…

Rezept: Gebackene Kürbisspalten mit Rosmarin.

Gebackene Kürbisspalten mit Mozzarella

Das Rezept habe ich vor ein paar Jah­ren mal irgend­wo zufäl­lig gefun­den, als ich auf der Suche nach einer Vor­spei­se war, als ich zusam­men mit Freun­den koch­te und ich eben für die Vor­spei­se zustän­dig war. Die­se kann man ent­we­der vegan essen oder auch vege­ta­risch – wir hat­ten damals auch Kür­bis ohne Käse, weil es Men­schen gibt, die kei­nen mögen. Hier hab ich die vege­ta­ri­sche Vari­an­te »gekocht«, weil ich noch Moz­za­rel­la hat­te und der auf­ge­braucht wer­den muss­te. Prin­zi­pi­ell kann man es wohl mit allen Arten von Kür­bis machen, ich mag den Hok­kai­do aller­dings am liebs­ten, weil man ihn nicht schä­len und…

Rezept: Nudeln in Käse-Sahne-Soße.

Nudeln in Käse-Sahne-Soße

Es gibt Men­schen, die sagen, sie kochen nicht, weil ihnen das zu lan­ge dau­ert. Dass das eine Lüge ist, beweist die­ses »Quick’n’Easy«*-Rezept: Nudeln in Käse-Sah­­ne-Soße. Ein Rezept für die­ses Gericht zu pos­ten erscheint mir in ers­ter Linie lächer­lich, weil es ledig­lich aus vier Zuta­ten und Gewür­zen besteht; aber viel­leicht ist das auch eines der Geheim­nis­se eines schnel­len Rezep­tes: wenig Zuta­ten.  Die­se Kate­go­rie füh­re ich jetzt ein­fach mal so ein, denn ich koche mir, wenn ich allei­ne bin, ziem­lich oft schnel­len Kram. Und in letz­ter Zeit noch öfter, weil ich gera­de eine Pha­se habe, in der ich ziem­lich unger­ne Essen zubereite.…

Rezept: der einfachste (Himbeer-)Smoothie der Welt.

Yummy! Himbeer-Smoothie.

Irgend­wann vor zwei, drei Jah­ren habe ich mir einen klei­nen Mixer bestellt, um Smoot­hies zu machen. (Dann habe ich gemerkt, dass man auch ganz schön viel ande­ren kras­sen Scheiß damit machen kann.) Im Som­mer habe ich mir immer fri­sches Obst gekauft, klein geschnip­pelt, in den Mixer gewor­fen und war glück­lich, dass ich »so viel Obst auf ein­mal« essen konn­te. Jetzt, im Win­ter, war rela­tiv schnell klar, dass es mit Bee­ren & Co. (was lei­der zu mei­nem Lieb­lings­obst gehört) nicht mehr so ein­fach wer­den wür­de, ich aber seit dem Umzug eine Gefrier­tru­he besit­ze. In den zwei Jah­ren ohne gewöhnt man sich…

totop